CO₂-Ersatzpatrone
Blisterpack mit CO₂-Patrone und 2 Pillen für SECUMATIC 3001

Ersatzpatronen-Set für SECUMAR Rettungswesten bestehend aus einer CO₂-Patrone, zwei Auslösetabletten und ggf. Sicherungspins.

SECUMAR Ersatzpatronen existieren grundsätzlich in zwei Varianten:

  • mit Bajonett und
  • mit Schraubgewinde.

Patronen mit Bajonett werden in den Aufblasvorrichtungen SECUMATIC 4001S sowie SECU 401S verwendet und tragen im Namen das Suffix „Dock“.
Patronen mit Schraubgewinde werden in den Aufblasvorrichtungen SECUMATIC 3001S, SECU 301SM und SECU S31 verwendet.

Zusätzlich ist die Füllmenge der Ersatzpatronen in CO₂ relevant. Diese wird in Gramm (g) angegeben und wird bestimmt durch die Schwimmkörpergröße Ihrer Rettungsweste.

CO₂-Ersatzpatrone

18,80 36,20 

Zurücksetzen


Aufblasvorrichtung und Größe der CO₂-Patrone

Bitte beachten Sie, dass SECUMAR fünf Auslösevorrichtungen mit zwei unterschiedlichen CO2-Ersatzpatronen-Typen einsetzt:

  • SECUMATIC 4001S: voll-automatische Aufblasvorrichtung, CO2-Patrone mit Bajonett (CO2-Dock). Mehr erfahren…
  • SECUMATIC 3001S: voll-automatische Aufblasvorrichtung, CO2-Patrone mit Schraubgewinde. Mehr erfahren…
  • SECU 401S: halb-automatische Aufblasvorrichtung, CO2-Patrone mit Bajonett (CO2-Dock). Für SOLAS-Rettungswesten.
  • SECU 301SM: halb-automatische Aufblasvorrichtung, CO2-Patrone mit Schraubgewinde. Für VIVO 100 und SOLAS-Rettungswesten.
  • S31: halb-automatische Aufblasvorrichtung, CO2-Patrone mit Schraubgewinde. Für FREE 100.

Die Auslösevorrichtung Ihrer Rettungsweste erkennen Sie, indem Sie den Service-Reißverschluss der Auslösevorrichtung bzw. Sie den Klettverschluss der Schutzhülle öffnen und direkt in der Rettungsweste nachschauen. Wie das geht, können Sie sich in diesem Video anschauen:

Welche CO2-Patrone ist für meine Rettungsweste die Richtige?

Die passende CO2-Patrone für Ihre Rettungsweste entnehmen Sie bitte der zugehörigen Bedienungsanleitung. Ferner ist die erforderliche Größe (in g) direkt auf den Schwimmkörper (innerhalb der Schutzhülle) gestempelt. Die eingesetzte Auslösevorrichtung SECUMATIC ist ebenfalls auf einem am Schwimmkörper vorhandenen Etikett beschrieben.

Nachfolgende finden Sie die gängigsten CO2-Patronengrößen und die dazu gehörigen Produkte:

  • 16 g – Mini, Survival Mini Duo Protect
  • 20 g – Survival Junior Duo Protect (bis Herstellungsjahr 2015)
  • 22 g – Midi, Junior (ab Herstellungsjahr 2015))
  • 32 g – 150 N Rettungswesten
  • 38 g – Kenterschutzkissen KSK 20 (klein)
  • 43 g – 220 N Rettungswesten
  • 56 g – 275 N Rettungswesten
  • 60 g – 275 N Rettungswesten
  • 75 g – Kenterschutzkissen KSK 40 (groß)

Wichtige Hinweise

Tauschen Sie leere sowie korrodierte / verrostete CO2-Patronen gegen neue Original SECUMAR-CO2-Ersatzpatronen aus.

  • Entdecken Sie bei einer Überprüfung der Rettungsweste Mängel, geben Sie Ihre Rettungsweste unbedingt beim SECUMAR SERVICE zur Wartung ab (über einen Fachhändler oder direkt beim Hersteller).
  • Bitte entfernen Sie bei einer Überprüfung der Rettungsweste stets die CO2-Patrone bevor Sie den Spannhebel der Auslösevorrichtung betätigen, ansonsten wird die Rettungsweste aktiviert.
  • Alle SECUMAR CO2-Patronen sind zu 100% gewichtgeprüft. Das hochrein Kohlendioxydgas (99,95% Reinheit) verhindert Vereisung und Verzögerung der Expansion während des Aufblasprozesses.
Empfohlenes Zubehör & passende Ersatzteile