Qualitätsmanagement bei SECUMAR: 100% aller Patronen werden gewogen.

Qualitätsmanagement

Mit dem Bewusstsein, dass SECUMAR-Rettungsgeräte im Ernstfall Leben retten sollen, wurde schon immer größte Priorität auf Zuverlässigkeit und Qualität unserer Produkte gesetzt. Seit 1994 ist das Unternehmen nach DIN EN ISO 9001 für Qualitätsmanagement zertifiziert. Mit der Erfüllung dieser Norm besitzt SECUMAR eine Vorreiterstellung innerhalb der Wassersportbranche.

Der Verbraucher, der sich für ein Produkt eines geprüften Unternehmens nach DIN EN ISO 9001 entscheidet, kann sicher sein, dass dieses Unternehmen alle technischen, organisatorischen und personellen Voraussetzungen installiert hat, um letztendlich nicht nur ein fehlerfreies Produkt zu produzieren, das den Anforderungen seiner Kunden voll gerecht wird, sondern auch in Service und Kundendienst überzeugt. Darüber hinaus ist ein ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem die Grundlage zu einer kontinuierlichen Verbesserung.

Drei Beispiele aus dem großen SECUMAR-Qualitätsprogramm

  • Schon die Lieferanten werden in den Qualitätskreislauf eingebunden. Nur mit fehlerfreien Bauteilen lassen sich fehlerfreie Rettungsgeräte produzieren. Dazu wird bei SECUMAR eine intensive Wareneingangsprüfung durchgeführt, bei der mit modernsten Prüfmitteln alle Bauteilanlieferungen einer gründlichen Prüfung unterzogen werden.
  • Jede neu entwickelte Rettungsweste durchläuft im Rahmen der Entwicklung ein aufwendiges Entwicklungs-Prüfprogramm. Dazu stehen Laborgeräte wie Klimasimulationsschrank, Zug- und Druckkraftmesser und Sprühwasseranlage zur Verfügung.
  • Unser geschultes Prüfpersonal überwacht laufend die Herstellung von SECUMAR-Rettungswesten. Darüber hinaus dokumentieren wir die Herstellung mithilfe eines computergestützten Qualitätssicherungsprogramms (CAQ). Jeder wichtige Arbeits- und Prüfschritt ist daher auch nach Jahren anhand von Computeraufzeichnungen nachweisbar.

 

Externe Überwachung der Qualität

ISO 9001 Quality System Certification - DNVGL
Die Einhaltung und Pflege des SECUMAR-Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 wird regelmäßig auf Normenkonformität durch den Germanischen Lloyd (DNV GL) überprüft. Unsere Produkte fallen zudem seit 1995 unter die europäische Richtlinie für Persönliche Schutzausrüstungen (PSA). Sie werden darin in die höchste Risikokategorie III eingestuft. PSA der Kategorie III besitzt eine CE-Kennzeichnung und unterliegt einer EU-Baumusterprüfung. Darüber hinaus wird der Produktionsprozess durch eine unabhängige notifizierte Prüf- und Zertifizierungsstelle überwacht (Modul D). Die Qualität von SECUMAR-Produkten sowie unseres Produktionsprozesses wird ferner durch verschiedene andere externe Stellen regelmäßig auditiert und zertifiziert.

Zusammen mit unseren Mitarbeitern fügt sich das SECUMAR-Qualitätsprogramm zu einem stetig weiterzuentwickelnden Qualitätskreislauf mit dem primären Anspruch, unsere Kunden in den Mittelpunkt all unserer Bestrebungen zu stellen, nach dem Maßstab und Unternehmensziel Nr. 1:

Zufriedene Kunden durch qualitativ hochwertige und innovative Produkte.