SECUMAR 9S
9 S

Der SECUMAR 9S Schwimmkragen für die Badetherapie ist einteilig und besteht aus einem hautfreundlichen PU-Schwimmkörper. Er ist einfach zu reinigen und beständig gegen Chlor. Beeinträchtigungen des Materials durch Badezusätze sind nicht bekannt. An- und Ablegen: Der Schwimmkragen wird über den Mundventilschlauch aufgeblasen und um den Hals gelegt. Der Kragen wird mit einem praktischen Schnellverschluss geschlossen.

Zulassungen
CE: PSA konform mit Richtlinie 89/686/EWG, baumuster- und typgeprüft.
SECUMAR 9S

159,00 

Zurücksetzen


Ausstattungs- und Funktionsdesign

Der SECUMAR 9S Schwimmkragen bietet unsicheren Schwimmern, Patienten in der Rehabilitation oder Behinderten Hilfe und Sicherheit im Wasser. Der Schwimmkragen ermöglicht eine komfortable Position, die den Kopf sicher über Wasser hält. Der Schwimmkragen findet Anwendung in der Badetherapie, in der Rehabilitation und im Bereich der häuslichen Pflege. Er dient der Sicherheit bei Behandlungen im Bewegungsbad, bei medizinischen Bädern oder Reinigungsbädern sowie bei Unterwassermassagen im Wannenbad.

 

Bezogen ist der Auftriebskörper zusätzlich mit einer Schutzfolie aus Polyurethan (PU) mit seidiger Oberflächenstruktur, hautfreundlich und keine Allergien auslösend. Sie macht ihn ferner resistent gegen Reinigungs- und Desinfektionsmittel sowie Badezusätze.

Der Therapiekragen ist in folgenden Größen erhältlich:

Größe S: Halsweite 28-32 cm
Größe M: Halsweite 33-38 cm
Größe L: Halsweite 39-43 cm

 

Zulassung

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 89/686/EWG, geändert durch die Richtlinie 93/68/EWG, 93/95/EWG und 96/58/EG und der DIN EN ISO 393 sowie der Richtlinie 93/42/EWG (Klasse 1 gem. Anhang IX).

Der Therapiekragen darf nur unter Aufsicht bei medizinischer Bade-Therapie eingesetzt werden. Er darf nicht als Schwimmhilfe eingesetzt werden, zeigt jedoch bei der Therapieanwendung entsprechende Sicherheitsmerkmale.