ars secumaris Vernissage - Passion - Gene Paul Kleinefled

Die Passion des Gene Paul Kleinefeld

ars secumaris Vernissage „PASSION Faszination Ölmalerei“ vom Künstler Gene Paul Kleinefeld am Freitag, den 13.09. ab 19 Uhr

Ausstellung von Gene Paul Kleinefeld

Öle sind wahre Wunderstoffe! Sie treiben Fahrzeuge an, geben Salaten und Spaghetti Pfiff, bringen Muskeln Entspannung und vieles mehr. Aber die wohl schönste Verwendung erfahren sie in der Kunst, in der Ölmalerei. Ein Beleg dafür wird ab Freitag, 13. September, in den Räumen der Firma Bernhardt Apparatebau am Holmer Bredhornweg gegeben. Dort wird Gene Paul Kleinefeld ausstellen – seine Passion und Faszination zugleich: Ölmalerei. 

Jan-Ulrich Bernhardt (links) und Gene Paul Kleinefeld (rechts), international bekannter Künstler, der in Holm ausstellen wird.

Jan-Ulrich Bernhardt (links) und Gene Paul Kleinefeld (rechts), international bekannter Künstler, der in Holm ausstellen wird.

 

Ehrenmitglied in der NYAA

Die Einführung ins Werk wird Anne Frey, eine Designerin aus Hamburg, geben, doch viele Kulturfreunde aus der Region kennen bereits Gene Paul Kleinefeld und schätzen den Kunstmaler, Restaurator und Bühnenbildner – ein Ehrenmitglied der Gesellschaft der New York Academy of Art (NYAA). Denn in mehreren Ausstellungen hat er sein Können in vielen Malstilen gezeigt – teils fotorealistisch, manchmal abstrakt, dann wieder mit naiven Anklängen, dabei stets leidenschaftlich und doch akribisch ausgeführt. Geprägt wurde sein Schaffen dabei durch den künstlerischen und freundschaftlichen Austausch mit den bedeutenden Vertretern des amerikanischen Fotorealismus, Chuck Close und Andy Warhol.  

Breite Motivpalette

Landschaften, Portraits, Stillleben – eine breite Motivpalette wird fürs Publikum zu entdecken sein. Die Vielfalt ist die ganz große Stärke des Gene Paul Kleinefeld, weshalb keine seiner Ausstellungen wie die andere ist und es immer etwas Neues zu entdecken gibt.

 


 

Einlass ab 19 Uhr

Wie gewohnt sind die Ausstellungsräume am Holmer Bredhornweg am Freitag, 13. September, ab 19 Uhr geöffnet. Die musikalische Begleitung übernehmen Julia Bernhardt und Schüler des Musikzentrums Schulauer Hof. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.  

Die Kulturreihe ars secumaris

Mit der Kulturreihe „ars secumaris“ schlägt das Unternehmen Bernhardt Apparatebau, führender Hersteller von Rettungswesten unter dem Markennamen SECUMAR, eine Brücke zwischen Kunst und Wirtschaft. Regelmäßig stellt die Firma ihre Räumlichkeiten Künstlern für Ausstellungen und Konzerte zur Verfügung. Weitere Informationen sind per Mail an info@secumar.com zu bekommen oder unter der Telefonnummer 04103-125 0 abzurufen.

Bernhardt Apparatebau GmbH u. Co., Bredhornweg 39, 25488 Holm Tel. 04103-125 0, Fax 04103-125 100

September 2019