Jan-Ulrich Bernhardt begrüßte fast 150 Gäste zum Konzert Tango-Manzana in der Reihe "Ars Secumaris"

Cuarteto Tango Manzana verzauberte Gäste

Das ars secumaris Benefizkonzert am 14.08.2008 brachte eine stattliche Spende für das PolioPlus Programm von ROTARY INTERNATIONAL.

Gisela Schmees (Violine, v. l.), Jakob Neubauer (Bandoneon), Michael Schröder (Gitarre) und Vinicio Ascone (Kontrabass) begeisterten die Gäste.

Gisela Schmees (Violine, v. l.), Jakob Neubauer (Bandoneon), Michael Schröder (Gitarre) und Vinicio Ascone (Kontrabass) begeisterten die Gäste.

Es war eine Entführung der angenehmen Art: Das Cuarteto Tango Manzana nahm rund 150 Gäste mit nach Südamerika, und zwar auf musikalische Art. Mit Bandoneon, Geige, Gitarre und Bass holten die vier Musiker die Besucher von SECUMAR in Holm in die Welt von Astor Piazolla, Carlos Gardel und den anderen Größen des Tango. Der Eintritt war frei, aber um Spenden für die Aktion PolioPlus des Rotary Clubs Wedel war gebeten worden. Und bereits am Veranstaltungsabend kamen über 1.600,- Euro zusammen.

„Adios muchachos“, seufzendes Bandoneon, Milonga und Habanera – das Cuarteto Tango Manzana begeisterte mit Virtuosität und schönen Klängen. Dazu unterhielten Gisela Schmees (Violine), Jakob Neubauer (Bandoneon), Michael Schröder (Gitarre) und Vinicio Ascone (Kontrabass) mit kleinen Anekdoten und Blicken in die Tango-Geschichte. Und natürlich wurde auch gezeigt, wie man die Klänge fachkundig auf dem Tanzparkett umsetzt.

SECUMAR-Inhaber Jan-Ulrich Bernhardt freute sich darüber, dass die Veranstaltung einen so guten Anklang gefunden hatte: „Schöne Musik plus Hilfe gegen Kinderlähmung – die Zahl von 150 Gästen zeigte, dass diese Kombination ankam. Der Erlös aus diesem Konzert fließt in die Aktion PolioPlus, über den Rotary Club Wedel weiter zur Foundation von Rotary International. Denn weltweit haben sich die Rotarier das Ziel gesetzt, 100 Millionen Dollar gegen die Kinderlähmung zu sammeln. Ist diese Summe erreicht, steuert die Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates Geldmittel in der gleichen Höhe dazu.